Zum Hauptinhalt springen

EurimPharm schickt Nothilfe an Kinder und Familien in der Ukraine.

EurimPharm engagiert sich schon immer für soziale Projekte.
Aufgrund der aktuellen Lage in der Ukraine hat EurimPharm am Freitag, den 04.03.2022, Wundversorgung im Wert von 15.000 Euro als Soforthilfe gespendet.

„Unser ganzes Mitgefühl gilt den Menschen in den betroffenen Regionen. Die Menschen in der Ukraine brauchen jetzt dringend unsere volle Solidarität und Unterstützung.“ begründet Geschäftsführer Dr. Peter Stefflbauer die kurzfristige und unkomplizierte Spende an die Ukraine.
„Tausende Familien und Kinder ohne Eltern, die ohne jegliche Unterstützung auf der Straße schlafen brauchen unsere Hilfe.“

Zudem haben sich Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von EurimPharm zusammengeschlossen und eine Sammelaktion gestartet. Ein Ehemann einer Mitarbeiterin fährt mehrmals in der Woche an die Grenze Ungarn/Ukraine und bringt die Waren wie Kleidung, Konserven, Decken und Kissen, Handtücher, Hygieneartikel, Windeln etc., mit einem Transporter genau dort hin, wo sie dringend gebraucht werden.
 

Langjährige Unterstützung für soziale Projekte

EurimPharm ist in der Region stark verankert und mit den Menschen besonders verbunden. Transparenz, Vertrauen, Zusammenarbeit prägen dieses Miteinander. Dazu gehört auch das vielfältige soziale Engagement. Das inhabergeführte Unternehmen hilft bereits seit vielen Jahren neben internationalen Aktionen, vor allem in der näheren und weiteren Umgebung, wo direkte Unterstützung benötigt wird.

Aufgrund der aktuellen Situation hat EurimPharm sehr kurzfristig reagiert und eine Palette voller Wundversorgung an die Ukraine versendet.

Zurück